Medienbeobachtung im Blogwerk Wahlkampf-Paket

Dank einer Kooperation mit der Online-Medienbeobachtung blueReport können Kandidaten die Medienpräsenz ihrer eigenen und zwei weiterer Parteien im Social Media Kit verfolgen.

Für die kommenden National- und Ständeratswahlen wünschen wir uns mehr interaktiven Wahlkampf in der Schweiz. Darum haben wir Ende Februar das Blogwerk Wahlkampf-Paket lanciert. Aus unseren Überlegungen, wie wir das Werkzeug noch wertvoller und attraktiver für die Kandidatinnen und Kandidaten machen können, ist nun eine Zusammenarbeit mit der Schweizer Online-Medienbeobachtung blueReport entstanden.

Das blueReport Newswidget ermöglicht die Beobachtung von Parteinennungen direkt im Interface des Social Media Kit. Nebst der eigenen Partei werden zwei weitere Parteien definiert, deren Medienpräsenz wird jeweils im direkten Vergleich angezeigt. Die Basis für die Auswertungen umfasst mehr als 20’000 Quellen, beispielsweise über 3’000 relevante Medienseiten, ca. 12’000 aktive Blogs im deutschsprachigen Raum und die gängigen Social Media-Plattformen wie Facebook, Twitter und YouTube. Eine Übersicht zur blueReport-Quellenbasis findet Ihr hier.

Mit blueReport können die Nennungen der eigenen Partei separat selektioniert und als automatisches Medienclipping auf einer dynamischen Website eingebunden werden. Kein Einscannen von Zeitungsartikeln oder umständliches Verlinken: Es ist alles schon da.

Die ersten umgesetzten Anwendungsbeispiele des Blogwerk Wahlkampfpakets folgen übrigens schon bald – bleibt dran!

Karin Friedli

Karin Friedli ist Senior Account Manager bei der Blogwerk AG.

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Wir sind sehr an einer offenen Diskussion interessiert, behalten uns aber vor, beleidigende Kommentare sowie solche, die offensichtlich zwecks Suchmaschinenoptimierung abgegeben werden, zu editieren oder zu löschen. Mehr dazu in unseren Kommentarregeln.

Pflichtfelder
OK
Bitte geben Sie Ihren Namen ein.
OK
Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein.
OK
Bitte geben Sie einen korrekte Website ein.
OK
Bitte geben Sie einen Kommentar ein.