10 Jahre Facebook und warum wir nicht auf Social Media verzichten werden

Facebook ist 10 Jahre alt geworden und Mark Zuckerbergs Plattform polarisiert noch immer. Wir können aber Entwarnung geben: Die Menschheit wird nicht verdummen.

So gewöhnlich wie das Telefon

(Jason Howie bei flickr.com)

Jason Howie bei flickr.com

Dank Social Media veröffentlichen Menschen ohne besondere IT-Kenntnisse Texte, Bilder oder Videos im Web. 2008 mussten wir noch orakeln, heute wissen wir es: Wir tun das gerne. Eine bemerkenswerte Zahl von uns publiziert gerne ein Foto aus den Ferien. Und viele unserer Freunde und Verwandten sehen sich das gerne an. Für mich steht fest: Wir werden diese Art der Kommunikation nicht aufgeben wollen. Es ist einfach, bequem, überall verfügbar und kostenlos. Social Media werden oder sind vielleicht schon so normal wie ein Telefongespräch. Ein Kommunikationsmittel eben.

Es geht nicht weg

Teenies verlassen angeblich Facebook, die Twitter Timeline-Views gehen zurück, Nischen-Netzwerke wie Instagram sind am Boomen, alle unterhalten sich in Whatsapp oder verschicken selbstzerstörende Bildchen via Snapchat. Gerade in den Medien wird gerne eines dieser Häppchen aufgegriffen, um Headlines à la «Wird Facebook zum Altersheim» zu texten. Das ist langweilig. Die Branche ist 10 bis 15 Jahre alt. Natürlich verändert sich das Nutzerverhalten ständig, natürlich kommen neue Angebote dazu und versuchen, sich auf Kosten der Etablierten breit zu machen. Kein Grund zu Grabesreden: Es wächst und wird nicht mehr weggehen. Egal, welches Logo drübersteht. » mehr

Social Media und die Mär der kostenlosen Unternehmenskommunikation

Social Media-Kommunikation ist nicht gratis. Dass gute Inhalte Geld kosten, ist inzwischen akzeptiert. Nun will Facebook aber auch noch, dass wir Geld für Reichweite ausgeben – und es wird wohl besser sein, wenn wir uns daran gewöhnen.

Facebook und die Mär der kostenlosen Social Media-Kommunikation (Illustration)Facebook hat im Dezember den sogenannten Newsfeed Algorithmus geändert. Und dabei offenbar die organische Reichweite der Kommunikation von Unternehmen eingeschränkt. Daraufhin ging ein Raunen oder fast schon ein empörter Aufschrei durch das Web – der zeigte, dass noch einige Missverständnisse existieren, wenn es um Kommunikation in sozialen Netzwerken geht.

Der Facebook Newsfeed Algorithmus (früher häufig als Edge Rank bezeichnet) bestimmt, was ein Facebook-Nutzer zu sehen kriegt, wenn er sich einloggt. Facebook sagt, dass dabei jedes Mal rund 1500 Mitteilungen auf den Nutzer warten – und das seien zuviel. Also trifft der Algorithmus eine Vorauswahl. » mehr

Blogwerk sucht eine(n) Senior Account Manager(in) / Projektleiter(in) Online-Kommunikation

Die Blogwerk AG ist eine Agentur für Webdienstleistungen und Content Marketing. Wir suchen per sofort oder nach Vereinbarung eine erfahrene, teamorientierte Persönlichkeit als

Senior Account Manager(in) / Projektleiter(in) Online-Kommunikation 80-100%.

.

Deine Aufgaben

Als Senior Account Manager/Projektleiter liegt das Schwergewicht Deiner Arbeit auf der Gewinnung und Betreuung von Kunden. Du skizzierst, offerierst und konzipierst für sie Strategien im Bereich Online Marketing, Social Media und Content Marketing / Corporate Publishing. Zusammen mit Redaktoren, Multi Media-Producern und Projektleitern Webentwicklung verantwortest du deren Umsetzung. » mehr

4. WordPress Meetup: WP 3.8, OOP und ein paar Bilder

Rund 50 Leute haben am WordPress Meetup Nummer 4 in Zürich teilgenommen; Tom Forrer und Konstantin Obenland haben referiert.

Konstantin Obenland am 4. WordPress Meetup in ZürichGestern fand bei uns das 4. WordPress Meetup statt. Tom Forrer hat seine Ideen zur objektorientierten Programmierung von Templates vorgestellt und Konstantin Obenland gab Einblicke in die Zukunft von WordPress: WordPress 3.8 kommt am 12.12.13, und – wie Konstantin sagte – an dem Termin gäbe es nichts zu rütteln. Eine Q&A-Session mit Konstantin schloss den offiziellen Teil ab, der «fliessend» in den Bier&Chips-Teil überging.

Nach der kleinen Feier zum 10. Geburtstag von WordPress war das zweite WordPress Meetup bei uns. Es ist toll zu sehen, wie die Community langsam wächst – vielen Dank für das Engagement der WordPress Meetup-Organisatoren und den grossartigen Abend.

Update: Auf dem Blog von Openstream hat Marianne Jehle ihre Eindrücke zum gestrigen Abend zusammengefasst.

WordPress Meetup 4 am 14.11.13
Tom Forrer am 4. WordPress Meetup in Zürich
Konstantin Obenland am 4. WordPress Meetup in Zürich
WordPress Meetup 4 am 14.11.13
WordPress Meetup 4 am 14.11.13
WordPress Meetup 4 am 14.11.13
WordPress Meetup 4 am 14.11.13
WordPress Meetup 4 am 14.11.13
WordPress Meetup 4 am 14.11.13

Die neue Twitter Custom Timeline im Selbstversuch

Gestern hat Twitter eine neue Funktionalität freigegeben: die Custom Timeline. Ich habe das Curation-Instrument ausprobiert.

.

Twitter LogoMit der Custom Timeline stellt Twitter ein neues Instrument zur Verfügung, um Inhalte bei Twitter zu eigenen kleinen Stories zusammenzustellen – offenbar auch mit dem Hintergedanken, den Platzhirschen wie Storify das Feld nicht alleine zu überlassen. Ich habe das Tool in einem ersten Selbstversuch ausprobiert. » mehr